Kirsten Gerhardt

Fotografie

Kontakt
cremona2002@gmx.de
Tel: 04351-83782
Vita
Zuhause im schönen Schleswig-Holstein (Eckernförde)
Fotografie autodidaktisch seit Mitte der 70er Jahre
Kirsten Gerhardt - künstlerisches Arbeitsfeld
Meine ersten fotografischen Ambitionen hatte ich in den 70er Jahren mit einer kleinen Minox mit ausklappbarem Objektiv.
Die nächsten Schritte auf dem fotografischen Parkett wagte ich dann bald mit meiner ersten Spiegelreflex von Canon, eine G5.
Im Moment fotografiere ich mit einer Canon 60 D SLR mit diversen Objektiven und Filtern. Eine faszinierende Angelegenheit: Als ich vor vielen Jahren anfing zu fotografieren, hatte ich noch keine speziellen Vorlieben - fotografiert wurde alles, was mir in irgendeiner Weise interessant, originell, einfach schön oder bewahrenswert erschien.


Im Laufe der Zeit merkte ich jedoch, dass im Weglassen des Unwesentlichen das Geheimnis des besseren Bildes liegt.
Mittlerweise übt die Liebe zum Detail, die Freude am Einfachen und somit die puristische Darstellung in der Makrofotografie
eine besondere Faszination auf mich aus.

Erst aus der Nähe und im Detail betrachtet, offenbaren die Dinge der Natur ihren einzigartigen Charme, ihre vollkommene Schönheit.

Deshalb inspirieren mich auch viele Dinge wie eine schöne Landschaft, ein stimmungsvoller Moment, Blumen, Insekten, Tiere,
ein einsamer Strand, das Meer und natürlich Sonnenauf- und –untergänge! Ein weiterer Aspekt ist in der Fotografie von ganz
besonderer Bedeutung: Der richtige Zeitpunkt. Bei idealen Lichtverhältnissen zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein,
bedeutet manchmal einfach Glück gehabt zu haben .... oder aber vorausschauende Planung.


Seit vier Jahren bin ich nicht mehr berufstätig und seitdem übt auch die Reisefotografie auf mich Faszination aus.
Europa, Südafrika, New York haben bei mir Spuren hinterlassen. Mit der Wirkung von Licht und Schatten, Schärfe, Unschärfe,
Farbe, Spiegelungen, Langzeitbelichtungen versuche ich, das Atmosphärische mit  meiner Kamera einzufangen.


Der fotografischen Umsetzung einer Idee folgt sehr oft eine experimentelle Phase, denn häufig genügt es mir nicht, das optimale Foto im Kasten zu haben.

Vielmehr zieht mich die Symbiose von Technik und Kreativität besonders in ihren Bann. Daher geht die weitere Auseinandersetzung
mit einem Bild und dessen Design einher mit vielen gestalterischen Aspekten, Ästhetik, Raumaufteilung und Typografie. 
Manchmal ist es ein spezieller Rahmen, der den Charakter eines Bildes betont, ein andermal füge ich Elemente aus verschiedenen Fotos zu einer ganz neuen Komposition zusammen, zuweilen lassen eine Verfremdung, Effekte, Filter oder andere Variationen aus einem Foto ein Bild mit einer ganz neuen Aussage entstehen.

Um dieses alles zu intensivieren besuche ich Workshops, Fotolehrgänge,
beschäftige mich mit Fotoliteratur. Seit 2014 stelle ich regelmäßig Bilder aus im Rahmen privater Ausstellungen!
Europa, Südafrika, New York haben bei mir Spuren hinterlassen. Mit der Wirkung von Licht und Schatten, Schärfe, Unschärfe,
Farbe, Spiegelungen, Langzeitbelichtungen versuche ich, das Atmosphärische mit  meiner Kamera einzufangen.klang.

Du kennst bestimmt auch

Rosa Peters
2017
Silke Claußen
2017
Brigitte Bieg
2017
Hannelore Utermann
2017
Imke Martens-Ophey
2017
Thomas Meseberg
2017
Joachim Libuda
2017
Ursula Freiwald-Möbius
2017
Helgrid Härle
2017
Margot Hauck
2017
Nach Oben